Publikationen‎ > ‎Mineralien‎ > ‎

2010-03 / Flint / Feuerstein

aus einer Powerpoint-Präsentation von Detlef Harfst

 Flint / Feuerstein



Wann ist er entstanden ?

  • Im Mesozoikum  ( 210 bis 65 Millionen  Jahren.)
  •  Und dort zur Kreidezeit  (140 bis 65 Millionen Jahre.)
  • Transportiert im Eiszeitalter des Pleistozän.

 Was ist Flint / Feuerstein

  • Feuerstein ist Quarz, SiO2
  •  Warum jedoch konnte er entstehen, schließlich ist Kieselsäure nicht leicht zu schmelzen......

 Quarz, Kalk, Lauge /Base
Entstehung von Natriumsilikat oder auch Wasserglas genannt

  • Entstehung Wasserglas:
    • SiO2  +  2NaOH    Na2SiO3  +  H2O
    • Quarz         Base    Wasserglas  Wasser
  • Entstehung von Flint:
    • Na2SiO3  +  CO2  -  SiO2  + Na2CO3
    • Wasserglas, Kohlendioxid, Flint, Soda,
        •  Wie ist Flint somit entstanden ?

          Vorhanden sein musste:

          Wasserlöslicher Quarz , Kalk und Opal

          1. Es musste Opal zur Verfügung stehen

          2. Die Umgebung musste basisch sein

          Kommt fast ausschließlich in Kalken der Kreide – und Tertiärzeit vor.

          Wieso war die Menge an Opal zur Kreidezeit vorhanden ???

                                                                                                            

          Primitive Tiergruppen am Boden des Kreidemeeres

          Kieselschwämme ( Plinthosella )

          Sie hatten Skelette aus Opal

          Der Opal wurde in der Base gelöst

          sickerte in den Kalkstein

          Bildung Flintknollenablagerungen

                                                                      

          Flintfarben und deren Herkunft

          Schwarz in der Schreibkreide durch Lichtreflektierungen

          In den tertiären Kalksteinen ist er grau

          Durch Verwitterung wird er bräunlich, rötlich, gelb, durch eindringen eisenhaltigem Wassers

          Die weißen Krusten sind kein Kalk sondern Opal.                            

                                                                      

          Rohstoff der Steinzeit

          Gewinnung im Tagebau

          Knietiefe Gräberei im Oberflächenbereich

          Manntiefer Kuhlenbau

          Oberflächiger Pingenbau

          Tiefbau in der Jungsteinzeit. 3500 v. Chr.

          Verfahren Dunkelbau, strahlenförmige Erweiterungen im Tiefbauverfahren.

                                                                                                          

          Werkzeugherstellungstechniken

          Schlagtechnik, Schlagkegel aus Feuerstein

          Direkt harte Schlagtechnik

          Picktechnik, bestimmte Stellenbearbeitung

          Weiche Schlagtechnik, organisches Werkzeug aus Rengeweih und Rothirschgeweih

          Anwendung von zum Beispiel Hebeltechnik, Drucktechnik, Schleiftechnik, Bohr - und Sägetechnik.                      

                                                                            

          Ende

          Verwendete Nachschlagewerke:

          Allgemeine Geologie

          Landeskunde Niedersachsen

          Steine aus dem Norden

          BLV Bestimmungsbuch

          Feuerstein: Rohstoff der Steinzeit

          Comments